• Restaurant Spina in Davos
  • Terrasse vom Restaurant Spina in Davos
  • Gondelbahn Rinerhorn
  • Walserhaus Spina
  • Terrasse vom Restaurant Spina in Davos
  • Spina im Meer aus Löwenzahn
  • Terrasse vom Restaurant Spina

Restaurant Spina in DavosSpina am Rinerhorn

Restaurant Spina

Seit Sommer 2015 weht ein frischer Wind in der Spina!
Sommer und Winter geöffnet, ist die neue Spina ein Ort des unbeschwerten Beisammenseins und erschwinglichen Genusses.

Schlicht aber umso gemütlicher – unsere Spina.

Weit weg vom Trubel, etwas abseits von Davos Glaris, eingebettet in saftige Wiesen, liegt unser traditionelles Walserhaus. Im Winter direkt an der Skipiste des Rinerhorn gelegen, ist unsere Spina im Sommer ein Ort der Entspannung. Die wunderschöne Aussicht lädt ein zum Verweilen, Kinder können sich derweil im Sandkasten vergnügen.

Mit Sinn für Genuss und Qualität bringen wir ehrliche Hausmannskost auf den Teller. Mit dem biologischen Bewusstsein der Gegenwart holen wir die gute alte Zeit zurück: frisch und saisonal, einfach und unverschnörkelt, und wenn immer möglich aus der Region.

Einfach, frisch und fein – tagsüber

Einladende Gerichte für hungrige Biker und Wanderer, Hausgemachte Kuchen für Spaziergänger, Familientopf für Klein und Gross oder einfach ein gutes Glas Wein auf unserer Sonnenterrasse. Unsere Auswahl auf der Tageskarte ist nicht riesig, trotzdem können wir fast jeden Wunsch erfüllen.

Tavolata – abends

Wenn die Sonne hinter dem Altein untergeht, laden wir ein zur Tavolata: dampfende Suppenschüsseln, gluschtige Vorspeisen, zartes Fleisch und aromatische Würste aus der nahen Umgebung, erntefrisches Gemüse und als krönender Abschluss kleine hausgemachte Naschereien.

Bei uns haben Sie nicht die Qual der Wahl, denn bei der Tavolata kommt alles auf Platten oder in Schüsseln auf den Tisch und Sie dürfen sich nach Lust und Laune bedienen. Alles ist bereit für eine ungezwungene Tischgemeinschaft, wobei Genuss und unbeschwertes Zusammensein im Mittelpunkt stehen.

» Beispiel für eine Tavolata (PDF)

Genuss pur – unsere Weine

Als passionierte Weinliebhaber konzentrieren wir uns ausschliesslich auf eine kleine aber feine Auswahl an Schweizer Weinen. Bei uns können Sie manch guten Tropfen entdecken. Unsere Weine verkörpern ihre regionale Herkunft, zeigen Charakter und Eigensinn, so wie die Produzenten, die dahinter stehen. Zu ihnen pflegen wir grösstenteils einen persönlichen Kontakt. Und das Beste: Wir servieren jeden Wein unserer Karte auch glasweise.

» Unsere Weinkarte (PDF)

Über uns

Manchmal geht das Leben unerwartete Wege!

Ein eigenes Restaurant war eigentlich nie unser Wunsch, obwohl dies an der Hotelfachschule, wo wir uns vor vielen Jahren kennengelernt haben, üblicherweise ein erklärtes Ziel ist. Doch als die Gelegenheit geboten wurde, das Restaurant Spina in Eigenregie zu übernehmen, mussten wir nicht lange überlegen.
… und nun fühlt es sich an, als wenn ein lange gehegter Traum in Erfüllung geht.

Neben dem gemeinsamen Studium an der Hotelfachschule Belvoirpark verbinden uns:

  • unzählige Stunden am Grill im «Alphüttli» ob Fanas
  • Tagelange Wanderungen durch die wunderschöne Prättigauer Landschaft
  • zahlreiche Entdeckungen neuer Weine und Spirituosen, sowie die Liebe zum Kochen und Essen
  • nächtelange Diskussionen
  • … eine ehrliche Freundschaft!

Sonja Balsiger – Dipl. Restauratrice/ Hotelière

Ich bin Heimwehbündnerin seit frühster Kindheit, auf einem Bauernhof im Zürcher Unterland aufgewachsen und habe auf dem geliebten Maiensäss im Prättigau laufen gelernt.

Portrait von Sonja Balsiger

«Gastgeber ist man mit Herz, Hand und Verstand – oder gar nicht»

Restaurantleiterin in Sri Lanka und Empfangsleiterin in Frankfurt am Main sind nur einige Stationen meiner langjährigen Auslanderfahrung in internationalen Hotelbetrieben.
Im Oktober 2012 zog es mich dann zurück in die Schweiz und so habe ich in Davos Monstein meine neue Heimat gefunden. Im Winter 2014/15 bekam ich von Susanne Pfister die Möglichkeit, die Spina als Chef de Service kennenzulernen. Seitdem schlägt mein Herz für die Spina.

Claudia Rathgeb – Dipl. Hotelmanagerin NDS HF

Ich verbinde meine schönsten Kindheitserinnerungen mit den Bündner Bergen. Sonnenaufgang auf einem Gipfel – für mich gibt es nichts Schöneres.

Portrait von Claudia Rathgeb

Als Restaurant- sowie Bankettleiterin durfte ich in diversen Zürcher Gastronomiebetrieben einen wertvollen Rucksack mit nützlichen Erfahrungen sammeln. Als Herzblut-Gastronomin war es für mich immer wichtig, Zeit in Weiterbildung zu investieren. So fühle ich mich nach einigen Kursen an der Académie du Vin sowie dem Nachdiplomstudium HF Hotelmanagement fit für die Selbständigkeit.

Da die Berge mir schon immer ein Gefühl der Heimat vermittelt haben, fiel es mir im Frühling 2015 nicht schwer, meine Sachen zu packen, die Grossstadt hinter mir zu lassen und ein neues Zuhause in Davos Glaris einzurichten.

Öffnungszeiten

Sommer

2. Juli bis 9. Oktober 2016
Tagsüber 10.00 – 17.00 Uhr
Abends Freitag ab 18.00 Uhr (nur mit Reservation)
Dienstag & Mittwoch Ruhetag

Winter

23. Dezember 2016 bis 26. März 2017
Tagsüber 10.00 – 17.00 Uhr
Abends Mittwoch, Freitag & Samstag ab 18.30 Uhr (nur mit Reservation)

Visitenkarte Restaurant Spina

Sie planen eine Familien- oder Firmenfeier?

Gerne öffnen wir auch ausserhalb unserer offiziellen Öffnungszeiten für Gruppen ab ca. 10 Personen. Unsere Tavolata gibt es in den verschiedensten Varianten und eignet sich hervorragend für einen geselligen Anlass.

Bitte nehmen Sie unverbindlich mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie gerne.

Kontakt & Anfahrt

Restaurant Spina
Sonja Balsiger & Claudia Rathgeb
Spinerstrasse 9
7277 Davos Glaris

Telefon:
+41 (0) 81 420 31 01
E-Mail:
willkommen [at] restaurant-spina [dot] ch
(Bitte beachten Sie, dass wir E-Mails nur vormittags lesen.)

Viele Wege führen zur Spina!

Das Restaurant Spina liegt in der kleinen Walsersiedlung Spina auf 1587m in Davos Glaris. Winter- sowie Sommerwanderwege, Bike-Routen und die Skipiste zur Talstation Rinerhorn führen direkt bei uns vorbei.

Anfahrt mit dem Auto von Davos

Sie verlassen Davos Platz auf der Landwasserstrasse in Richtung Tiefencastel. Folgen Sie dem Strassenverlauf bis Sie nach ca. 7 km das Ortsschild Davos Glaris passieren. Biegen Sie nun bei der Bushaltestelle «Mühle» links in die Spinerstrasse. Nach 1 km sehen Sie unsere Spina zu Ihrer Linken. Bitte parkieren Sie auf den ausgeschilderten Parkplätzen unterhalb des Restaurants.

Mit dem Bus von Davos

Die Buslinie 7 bringt Sie 2 bis 3 Mal in der Stunde (je nach Saison) nach Davos Glaris (und auch bis spät abends wieder zurück!). Steigen Sie bei der Bushaltestelle «Mühle» aus und laufen Sie gemütlich der Spinerstrasse entlang. Der Spaziergang dauert nicht länger als 20 Minuten und lohnt sich.

Mit dem Bike

Zwei ausgeschilderte Mountainbike-Touren (335 Monstein und 647 Rinerhorn / Sertig) führen bei uns an der Spina vorbei. Alle Informationen und Routen finden Sie in der Bike-Broschüre Davos Klosters.

Zu Fuss

Egal für welche der schönen Wanderungen am Rinerhorn Sie sich entscheiden; Sobald Sie einen gelben Wanderwegweiser mit der Aufschrift Spina sehen, finden Sie uns – garantiert. Wandertipps gibt's hier: Wanderkarte der Destination Davos Klosters.

Aktivitäten rund um die Spina

Sommertipps

Trottinett-Spass am Rinerhorn

Die 4.5 km lange Trottinett Strecke von der Bergstation Rinerhorn zur Talstation in Glaris ist ein Spass für die ganze Familie. Trottinetts und Helme können bei der Bergstation gemietet werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Davos Klosters Tourismus.

Spaziergang nach Monstein

Ein gemütlicher Wanderweg führt Sie in ca. 1 Std. von der Spina über den Wissigen Boden durch den Rotschwald nach Monstein. Das Walserdorf Monstein wird 1289 erstmals genannt und besticht mit einem ganz besonderen Charme. Sehenswert sind die auf Stelzen stehenden ehemaligen Getreidespeicher und die höchstgelegene Brauerei der Schweiz (Führungen immer freitags von 16-19 Uhr oder auf Anfrage).

Dauer: ca. 1 Stunde
Höhenmeter: ca. 100 m
Karte: Davos Klosters 1:25’000

» zum Kartenausschnitt bei swisstopo
» GPX-Datei zum Import in das GPS

Monstein – Oberalp – Hauderalp – Leidbachtobel – Spina

Unser persönlicher Favorit ist diese abwechslungsreiche Wanderung von Monstein in unser Restaurant Spina. Es ist sicherlich nicht der kürzeste Weg zu uns, wohl aber der Schönste!

Wir empfehlen Ihnen, in Glaris Bahnhof den Bus Nr. 10 nach Monstein Dorf zu nehmen. Spazieren Sie auf der Hauptstrasse vorbei an der alten Kirche, der Brauerei und den vielen alten Walserhäusern. Am Ende des Dorfes wird die Strasse enger, kurz davor passieren Sie den wohl schönsten Garten des Ortes (Sonja’s ganzer Stolz). Sie verlassen Monstein und beginnen mit dem Aufstieg zur Oberalp. Die Höhendifferenz beträgt 300 Meter. Sportliche Wanderer nehmen die steile Abkürzung, das Bergsträsschen führt Sie ein bisschen gemächlicher zu unserem ersten Ziel. Sie erreichen die Oberalp und marschieren quer durch den Weiler. Halten Sie Ausschau nach den Wegweisern «Hauderalp». Der Saumpfad führt Sie auf gleicher Höhe vorbei an blühenden Alpenrosen, Enzianen und Erika. Nach ca. 30 Minuten erreichen Sie die Hauderalp, wo Sie mit einer imposanten Aussicht bis ins Albulatal belohnt werden. Weiter geht’s auf dem Höhenweg, der Sie durch einen lichten Wald führt. Halten Sie die Augen offen, hier gibt es viele Pilze. Nach ca. einer Stunde zweigt der Weg ins Leidbachtobel ab. Vorbei an unzähligen Heidelbeerstauden führt der Weg steil zum Restaurant Spina herab.

Dauer: 2½ bis 3 Stunden
Höhenmeter: ca. 400 m
Karte: Davos Klosters 1:25’000

» zum Kartenausschnitt bei swisstopo
» GPX-Datei zum Import in das GPS

Sertig Sand – Äbirügg (am Rinerhorn) – Spina

Ein weiteres Highlight am Rinerhorn führt Sie an der Ostflanke des Rinerhorns von Sertig zu uns ins Restaurant Spina.

Steigen Sie in Davos in den Bus Nr. 8 und fahren Sie über Clavadel bis nach Sertig Sand (Endstation). Hier sehen Sie schon die Wegweiser Richtung Jatzmeder / Rinerhorn. Geniessen Sie auf dem sanft ansteigenden, ca. zwei-stündigen Aufstieg nach Äbirügg das wunderschöne Panorama der umliegenden Gipfel. In Äbirügg angekommen erwartet Sie eine grandiose Aussicht über Davos und das Landwassertal. An diesem Punkt haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie nehmen den bequemen Weg über Jatzmeder zur Riederalp und weiter zur Spina, oder Sie entscheiden sich für den Bergpfad (Wegweiser Richtung Junkerboden) durch den schönen Würxenwald zur Waldalp über unberührte Wiesen und moorähnliche Landschaft zum Restaurant Spina.

Dauer ca. 3½ Stunden
Höhenmeter: ca. 250 m
Karte: Davos Klosters 1:25’000

» zum Kartenausschnitt bei swisstopo
» GPX-Datei zum Import in das GPS

Wintertipps

Schlittel-Plausch am Rinerhorn

Mit 33 Kurven und einer Länge von 3.5 km ist die Schlittelbahn am Rinerhorn ein garantiertes Abendteuer für Gross und Klein, und das Nachtschlitteln jeweils am Mittwoch und Freitag von 19:00 bis 23:00 sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Davos Klosters Tourismus.

Schneeschuhtour zur Spina

Die Spina-Route führt Sie von Frauenkirch über den Junkerboden durch den romantischen Winterwald zum Restaurant Spina. Die Karte zu dieser und weiteren Touren in der Umgebung finden Sie auf der Webseite Schneeschuhtouren Davos.

Winterwanderweg Jatzmeder – Spina

Wer es lieber gemütlich mag, lässt sich mit dem Rinerhorn-Gondeli zur Bergstation Jatzmeder bringen. Von dort aus führt Sie ein schöner und gut präparierter Winterwanderweg talwärts. Die Aussicht ist atemberaubend und schon nach ca. einer Stunde erreichen Sie unser Restaurant Spina.

Unsere Partner

André Kindschi und sein GWunderwald

Was gibt es Schöneres, als sich in der intakten Natur aufzuhalten? Mit seinem Naturerlebnispfad möchte der Verein GWunderwald Heidboden Davos Ihren «Gwunder» wecken und Ihnen die Wunder der Natur aufzeigen. Dabei werden Sie an viele unbekannte und interessante Orte in der Region geführt, können an den 30 Aktivposten entlang der GWunderpfade etwas über verschiedenste Naturthemen erfahren, oder sich einfach auf einer der schön geschnitzten Holzbänke oder an einem GWunderwald-Grillplatz ausruhen.

» www.gwunderwald.ch

PS: Auch wir sind ein Teil dieses Projektes. Kommen Sie vorbei und geniessen Sie bei uns den einzigartigen «GWunder-Burger»!

Bergbahnen Rinerhorn AG

Anspruchsvolle Pisten, die beste Schlittenbahn im ganzen Skigebiet und spannende Sommeraktivitäten am Familienberg Rinerhorn.

» www.davos.ch/berge/sommer/rinerhorn
» www.davos.ch/berge/winter/rinerhorn

PS: Mehr über unsere Geheimtipps rund um das Rinerhorn erfahren Sie unter Aktivitäten.

Biervision Monstein

Im Oktober 2000 wurde die Firma BierVision Monstein AG gegründet, welche am 6. Juni 2001 in Monstein die höchstgelegene Brauerei der Schweiz und die erste Schaubrauerei des Kantons Graubünden in Betrieb nahm. Sie befindet sich in der ehemaligen Dorfsennerei, einem Gebäude, das vor über 100 Jahren errichtet worden ist, an zentraler Lage in der Mitte des Walserdorfes Davos Monstein.

» www.biervision-monstein.ch

Sennenberg Webdesign

Dass Michèle Babini Rathgeb etwas von ihrem Metier versteht, beweist unser Internetauftritt. Mit Sennenberg Webdesign haben wir einen überaus kompetenten und engagierten Partner gefunden. Und für Michèle war es eine Herzensangelegenheit, die Webseite ihrer Schwägerin Claudia zu erstellen.
Übrigens findet man auf Michèles Webseite Fotogalerien mit tollen Fotos – auch aus dem Bündnerland!

» www.sennenberg.ch

Impressum

Anschrift

wohlsein gastro gmbh, Restaurant Spina
Sonja Balsiger & Claudia Rathgeb
Spinerstrasse 9
7277 Davos Glaris

Web-Team

Webdesign und Programmierung:
Sennenberg Webdesign – Michèle Babini - www.sennenberg.ch

Fotos:
© Claudia Rathgeb und Sonja Balsiger, wohlsein gastro gmbh

Rechtliches

Die Inhalte dieser Website werden mit grösstmöglicher Sorgfalt erstellt. Die wohlsein gastro gmbh übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Auch für die Richtigkeit und Aktualität der GPS-Tracks wird jede Haftung ausgeschlossen.

Links

Verlinkte Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Die wohlsein gastro gmbh hat keinen Einfluss auf die aktuellen und zukünftigen Inhalte der verknüpften Seiten und macht sich die verlinkten Inhalte auch nicht zu eigen.

Urheberrecht

Das Copyright für die hier veröffentlichten Inhalte liegt bei der wohlsein gastro gmbh. Inhalte dürfen auch auszugsweise nur kostenlos und unter Angabe der minimalen Quellenbezeichnung «www.restaurant-spina.ch» weitergegeben werden. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.

Datenschutz

Durch den Besuch dieser Website können Informationen über den Zugriff gespeichert werden, zum Beispiel durch Google Analytics. Diese Daten sind anonymisiert. Sie werden ausschliesslich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.